Zum Hauptinhalt springen

Barça liegt 2:4 zurück – dann zaubert Messi

Barcelona droht beim Tabellen-Siebzehnten Villarreal eine Demütigung. Dank Messi und Suárez kommen die Katalanen noch zu einem Unentschieden.

Lionel Messi trifft mit seinem unhaltbaren Freistoss zum 3:4. <i>(Video: DAZN)</i>

Ort des Geschehens: Das Estadio de la Cerámica in Villarreal – es sind noch drei Minuten zu spielen. Nachher wäre die Sensation Tatsache, und der hoch gehandelte Favorit aus Barçelona müsste den Rasen als Verlierer verlassen. Doch dann legt sich Lionel Messi rund 17 Meter vor dem gegnerischen Tor den Ball zurecht.

Bis zur 60. Minute war der Superstar von seinem Trainer Ernesto Valverde geschont worden. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel noch ausgeglichen, 2:2. Die Katalanen waren problemlos in die Partie gestartet, führten nach einer Viertelstunde und zwei Treffern von Coutinho und Malcom standesgemäss beim Viertletzten der spanischen Primera Division. Der Gastgeber kämpfte sich jedoch zurück in die Partie und ging kurz nach der Einwechslung von Messi 3:2 in Führung, zehn Minuten vor Schluss fiel gar das 4:2. In einem bebenden Stadion schien sich eine dicke Überraschung anzubahnen.

Es folgte der Beginn einer packenden Schlussphase, die es in sich hatte. Zunächst flog bei Villarreal der Verteidiger Álvaro González nach einem Foul an Luis Suárez mit Gelb-Rot vom Platz. Dann folgte der Auftritt Messis. Mit seinem wunderbar direkt verwandelten Freistoss in der 90. Minute schürte er bei den Gästen neue Hoffnungen auf einen positiven Ausgang der Partie, die Suárez mit dem Ausgleich zum 4:4 in allerletzter Sekunde doch noch verwirklichte. Messi gelang es bereits im dritten Spiel in Folge, einen Freistoss direkt zu versenken.

Video: Suárez schiesst das 4:4

Nach einem Eckball in der 93. Minute kommt Barcelona doch noch zum Ausgleich. (Video: DAZN)

Barcelona steht trotz des unerwarteten Punkteverlustes immer noch unangefochten an der Tabellenspitze. Mit 70 Punkten liegt man acht Zähler vor Atlético Madrid.

Kurztelegramm:

Villarreal - Barcelona 4:4 (1:2). – 19'515 Zuschauer. – Tore: 12. Coutinho 0:1. 16. Malcom 0:2. 23. Chukwueze 1:2. 50. Ekambi 2:2. 62. Iborra 3:2. 80. Bacca 4:2. 91. Messi 4:3. 94. Suárez 4:4. – Bemerkungen: 86. Gelb-Rote Karte gegen Alvaro (Villarreal).

Rangliste: 1. FC Barcelona 29/69 (75:27). 2. Atlético Madrid 30/62 (45:19). 3. Real Madrid 29/57 (52:34). 4. Getafe 30/47 (37:27). 5. Alaves 29/44 (31:35). – 17. Villarreal 29/29 (34:39).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch