Zum Hauptinhalt springen

Barça schiesst aus allen Rohren

Gegen den Tabellenletzten Cordoba trifft der FC Barcelona in 46 Minuten achtmal. Luis Suarez gelingt eine Triplette.

Drei von acht Treffern gingen auf sein Konto: Luis Suarez war gegen Cordoba der bissigste Spieler.
Drei von acht Treffern gingen auf sein Konto: Luis Suarez war gegen Cordoba der bissigste Spieler.
Keystone

Der FC Barcelona steuert unaufhaltsam in Richtung des 23. Meistertitels der Clubgeschichte. Der Leader der Primera Division setze sich beim als Absteiger feststehenden Cordoba mit 8:0 durch.

Die Katalanen egalisierten damit ihren höchsten Auswärtssieg der Vereinsgeschichte. 1959 in Las Palmas sowie 2010 in Almeria hatte Barcelona auf fremdem Terrain ebenfalls 8:0 gewonnen. Bester Torschütze bei den Gästen war der Uruguayer Luis Suarez, der drei Treffer erzielte. Den Führungstreffer für die Katalanen hatte der in Möhlin aufgewachsene Ivan Rakitic erst kurz vor der Pause erzielt, alle acht Tore fielen innerhalb von 46 Minuten.

Lionel Messi traf zweimal und hat damit zum vierten Mal in Folge für Barcelona 50 oder mehr Tore in einer Saison geschossen.

In der Tabelle liegen die Katalanen, die auch im Cupfinal stehen, weiterhin zwei Punkte vor Real Madrid, das auswärts den FC Sevilla dank drei Treffern von Cristiano Ronaldo mit etwas Glück 3:2 besiegte und damit den siebten Sieg in Folge feierte. Der Portugiese führt damit im Duell um die Krone des besten Torschützen der Primera Division gegen Messi mit 42:40 Toren.

Cordoba - FC Barcelona 0:8 (0:2) 13'775 Zuschauer. - Tore: 42. Rakitic 0:1. 45. Suarez 0:2. 46. Messi 0:3. 53. Suarez 0:4. 65. Piqué 0:5. 80. Messi 0:6. 85. Neymar (Foulpenalty) 0:7. 88. Suarez 0:8.

Atletico Madrid - Athletic Bilbao 0:0 48'452 Zuschauer. - Bemerkung: 93. Gelb-Rot gegen Bustinza (Bilbao/Unsportlichkeit).

FC Sevilla - Real Madrid 2:3 (1:2) 39'689 Zuschauer. - Tore: 36. Ronaldo 0:1. 37. Ronaldo 0:2. 45. Bacca (Foulpenalty) 1:2. 69. Ronaldo 1:3. 79. Iborra 2:3.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch