Zum Hauptinhalt springen

Barnetta trifft wieder in der Bundesliga

Nach rund 39 torlosen Monaten schiesst Tranquillo Barnetta endlich wieder ein Tor in der Bundesliga. Der Schweizer erzielt beim 5:2-Sieg Frankfurts in Nürnberg das 1:0.

Seltenes Erfolgserlebnis: Tranquillo Barnetta (l.) hat in Nürnberg wieder einmal in der Bundesliga getroffen.
Seltenes Erfolgserlebnis: Tranquillo Barnetta (l.) hat in Nürnberg wieder einmal in der Bundesliga getroffen.
Keystone

Seinen letzten Treffer in der Bundesliga hatte Tranquillo Barnetta am 5. Dezember 2010 beim 3:2-Sieg gegen den 1. FC Köln erzielt – damals noch im Dress von Bayer Leverkusen.

Nach Barnettas Führungstreffer und dem 2:0 und 3:0 durch Joselu und Alexander Madlung, traf auch der zweite Schweizer Spieler. Josip Drmic gelang das zwischenzeitliche 1:3 – sein 13. Saisontor – für die Nürnberger. José Campaña verkürzte sogar auf 2:3, ehe die Frankfurter zum Schlussspurt ansetzten. Begünstigt durch die Rote Karte von Nürnbergs Javier Pinola (80.) wegen einer Notbremse zerstörten erneut Joselu (88.) und Vaclav Kadlec (92.) jegliche Nürnberger Hoffnungen auf Punkte und bescherten den Gastgebern gar die vierte Niederlage in Serie.

Mit dem Auswärtssieggegen einen direkten Konkurrenten setzte sich Frankfurt vorerst von den Abstiegsrängen ab. Die Eintracht hat als Tabellen-Zwölfter mit nun 29 Punkten sechs Zähler Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

Derdiyoks Torchancen

Leverkusen verpasste im Heimspiel gegen Hoffenheim den 500. Sieg in der Bundesliga. Stattdessen resultierte mit dem 2:3 die elfte Pflichtspiel-Niederlage in den letzten 14 Spielen. Mit 44 Punkten liegt Leverkusen damit nur noch zwei Punkte vor Mönchengladbach auf Platz vier.

Der in der 71. Minute eingewechselte Schweizer Internationale Eren Derdiyok vergab in der Schlussphase zwei Torchancen zum Sieg für Leverkusen. Dafür traf Anthony Modeste eine Minute vor Schluss zum letztlich glücklichen Auswärtssieg der Hoffenheimer. Zuvor hatten Sejad Salihovic per Handspenalty (14.). und Kevin Volland (40.) die Gäste zweimal in Führung gebracht. Bayer glich durch Stefan Kiessling (39.) und Rolfes (54.) jeweils aus.

Bundesliga:1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt 2:5 (0:1) 40'079 Zuschauer. - Tore: 21. Barnetta 0:1. 49. Joselu 0:2. 53. Madlung 0:3. 64. Drmic 1:3. 72. Campaña 2:3. 88. Joselu 2:4. 92. Kadlec 2:5. - Bemerkungen: Nürnberg mit Drmic, ohne Angha (Ersatz), Frankfurt mit Barnetta. 80. Platzverweis Pinola (Nürnberg/Notbremse).

Bayer Leverkusen - Hoffenheim 2:3 (1:2) 26'000 Zuschauer. - Tore: 14. Salihovic (Handspenalty) 0:1. 39. Kiessling 1:1. 40. Volland 1:2. 54. Rolfes 2:2. 89. Modeste 2:3. - Bemerkung: Bayer Leverkusen ab 71. mit Derdiyok.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch