Zum Hauptinhalt springen

Basler Déjà-vu im Osten

Die Aufstellung der Basler kann für die 2:1-Niederlage gegen den FC Videoton nicht als Erklärung hinhalten – es sind vielmehr altbekannte Probleme.

Oliver Gut, Szekesfehervar
Symptomatisch für das Spiel: Marco Streller kommt nicht an Paulo Vinicius vorbei.
Symptomatisch für das Spiel: Marco Streller kommt nicht an Paulo Vinicius vorbei.
Keystone
… sondern sein Gegenspieler Fabian Schär erzielte ein Eigentor. Der junge Verteidiger markiert mit dem 2:1 in der 93. Minute aber immerhin noch ein «richtiges» Tor.
… sondern sein Gegenspieler Fabian Schär erzielte ein Eigentor. Der junge Verteidiger markiert mit dem 2:1 in der 93. Minute aber immerhin noch ein «richtiges» Tor.
Keystone
Der FCB mit David Degen ist über weite Strecken feldüberlegen, …
Der FCB mit David Degen ist über weite Strecken feldüberlegen, …
Keystone
… kann aber den roten Abwehrriegel lange nicht knacken.
… kann aber den roten Abwehrriegel lange nicht knacken.
Keystone
Es sind im Gegenteil die Ungarn, die noch vor der Pause ein zweites Mal jubeln.
Es sind im Gegenteil die Ungarn, die noch vor der Pause ein zweites Mal jubeln.
Keystone
Es ist nur noch zum Wegschauen.
Es ist nur noch zum Wegschauen.
Keystone
Der schwache Joo Ho Park muss zur Pause Kay Voser weichen.
Der schwache Joo Ho Park muss zur Pause Kay Voser weichen.
Keystone
Dasselbe Bild in der zweiten Halbzeit: Der FCB ist am Drücker, …
Dasselbe Bild in der zweiten Halbzeit: Der FCB ist am Drücker, …
Keystone
… findet aber kein Rezept. Der harmlose Mohamed Salah muss ebenfalls vorzeitig vom Platz.
… findet aber kein Rezept. Der harmlose Mohamed Salah muss ebenfalls vorzeitig vom Platz.
Keystone
Cabral wehrt sich gegen Balufo.
Cabral wehrt sich gegen Balufo.
Keystone
Dragovic ist für einmal vor Nikolic am Ball.
Dragovic ist für einmal vor Nikolic am Ball.
Keystone
Aber vor dem Tor herrscht weiterhin Glücklosigkeit: Streller scheitert an Bozovic, …
Aber vor dem Tor herrscht weiterhin Glücklosigkeit: Streller scheitert an Bozovic, …
Keystone
… auch mit seiner besten Tormöglichkeit in der 70. Minute.
… auch mit seiner besten Tormöglichkeit in der 70. Minute.
Keystone
Da bleibt nur noch der Frust.
Da bleibt nur noch der Frust.
Keystone
Da nützte der grösste Körpereinsatz von Valentin Stocker nichts.
Da nützte der grösste Körpereinsatz von Valentin Stocker nichts.
Keystone
Stocker ärgert sich über einen nicht gegebenen Penalty.
Stocker ärgert sich über einen nicht gegebenen Penalty.
Keystone
Ein weiteres Mal waren die vielen Basler Reklamationen ein Ärgernis.
Ein weiteres Mal waren die vielen Basler Reklamationen ein Ärgernis.
Keystone
Murat Yakin hat sich sein erstes Europacup-Spiel als FCB-Trainer etwas anders vorgestellt.
Murat Yakin hat sich sein erstes Europacup-Spiel als FCB-Trainer etwas anders vorgestellt.
Keystone
1 / 20

Der 15. Eckball bringt dem FC Basel ein bisschen Erlösung. Aber er bringt keine Wende. Denn dafür ist es zu spät. Es läuft bereits die 91. Minute, als Fabian Frei den Corner tritt und seine Flanke Fabian Schärs Kopf findet. Der Innenverteidiger nickt zum Basler Anschlusstreffer ein, wenig später pfeift der tschechische Schiedsrichter Miroslav Zelinka ab und haben die Basler beim FC Videoton ihre dritte Partie der Europa-League-Gruppenphase mit 1:2 verloren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen