Zum Hauptinhalt springen

Bundesliga-Talent tödlich verunglückt

Der 19-jährige Niklas Feierabend kommt bei einem Autounfall ums Leben.

Niklas Feierabend wurde nur 19 Jahre alt.
Niklas Feierabend wurde nur 19 Jahre alt.

«Am heutigen Vormittag haben wir die furchtbare Nachricht erhalten, dass unser 19 Jahre junger Stürmer in den frühen Morgenstunden bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Alle Mitspieler, Trainer, Mitarbeiter, Fans und das gesamte Umfeld von Hannover 96 sind zutiefst geschockt», heisst es in einer Mitteilung des Bundesliga-Absteigers.

Feierabend sass auf der Rückbank des Autos, als dieses in einen Baum prallte. Über die Unfallursache ist nichts bekannt. Neben dem Stürmer, der in der A-Junioren-Bundesliga aktiv war, kamen noch zwei weitere Personen ums Leben. Hannover hatte Feierabend erst im Februar mit einem Profivertrag bis 2018 ausgestattet, im Winter war er mit der Mannschaft ins Trainingslager nach Belek gereist.

Für Hannover 96 ist es die zweite Tragödie innerhalb von etwas mehr als sechs Jahren. Im November 2009 hatte sich der an Depressionen leidende Torhüter Robert Enke das Leben genommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch