Zum Hauptinhalt springen

Cabrals Ausraster hat ein Nachspiel

Nach der Attacke von Cabral gegen Teamkollege Simonyan während des Cupspiels im Jura kommt es beim FCZ zu einer Aussprache.

Streit um den Ball: Cabral verhindert den Freistoss von Simonyan mit Gewalt. (Video: SRF)

Mit 6:1 setzt sich der FC Zürich am vergangenen Sonntag gegen Tavannes durch, doch so richtig Freude kommt nach dem deutlichen Sieg gegen den Zweitligaclub aus dem Jura aber nicht auf.

Für Aufregung sorgt eine Szene nach der Pause, als die Zürcher bereits mit 4:0 führen und Artem Simonyan einen Freistoss ausführen will. Cabral traut seinen Augen nicht, entreisst dem 20-jährigen Armenier den Ball, gibt ihn an Leandro Di Gregorio weiter und bearbeitet Simonyan mit hastigen Stössen gegen die Brust.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.