Zum Hauptinhalt springen

Chelsea stolpert in der Provinz

Aufsteiger Burnley überrascht den Leader der Premier League, der zum zweiten Mal in den letzten drei Partien sieglos bleibt.

Er traf für einmal nicht ins Tor: Chelsea-Stürmer Diego Costa.
Er traf für einmal nicht ins Tor: Chelsea-Stürmer Diego Costa.
Reuters

In der 25. Runde der englischen Meisterschaft musste sich Chelsea mit einem 1:1 bei Burnley begnügen. Dabei war das Team von Trainer Antonio Conte ideal in die Partie gestartet. Der Spanier Pedro brachte Chelsea in der 7. Minute nach einem schnellen Konter und herrlicher Vorarbeit von Moses in Führung. Der Ausgleich des Heimteams fiel aber noch vor Ablauf der ersten halben Stunde. Der Ire Robby Brady traf mit einem herrlich getretenen Freistoss ins Lattenkreuz.

Chelsea führt mit zehn Punkten Vorsprung noch immer unangefochten die Tabelle an. Hinter den Blues kam es zum grossen Zusammenschluss. 13 Runden vor Schluss liegen Tottenham, Arsenal, Liverpool sowie die beiden Teams aus Manchester innerhalb von zwei Punkten. Manchester City könnte mit einem Sieg am Montag auswärts gegen Bournemouth erster Verfolger Chelseas werden.

Burnley - Chelsea 1:1 (1:1) 21'744 Zuschauer. - Tore: 7. Pedro 0:1. 24. Brady 1:1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch