Zum Hauptinhalt springen

Chelsea übernimmt die Tabellenführung

Chelsea kommt zum Auftakt der 21. Premier-League-Runde zu einem Auswärtssieg. Die Londoner gewinnen bei Hull City mit 2:0 und grüssen im Moment von der Spitze.

An der Spitze: Peter Cech (links) und John Terry.
An der Spitze: Peter Cech (links) und John Terry.
Keystone

Chelsea übernimmt zumindest bis Sonntag und dem Spiel von Manchester City in Newcastle die Leaderposition. Das 2:0 in Hull war das sechste Meisterschaftsspiel in Folge ohne Niederlage und der dritte Auswärtssieg in Serie ohne Gegentor. Dadurch verbuchte Torhüter Petr Cech einen Clubrekord. Er kassierte zum 209. Mal kein Gegentor. 150 dieser "clean sheets" realisierte der Tscheche in der Premier League. Die Tore in Hull erzielten Eden Hazard und Fernando Torres nach der Pause. Für den Spanier war es im 200. Premier-League-Spiel der 84. Treffer.

Das Auf und Ab bei Fulham geht im neuen Jahr weiter. Zehn Tage nach dem Heimsieg im Derby gegen West Ham United blamierte sich das Team mit den beiden Schweizern Philippe Senderos und Pajtim Kasami gegen den Tabellenletzten Sunderland und verlor 1:4. Senderos war während 90 Minuten Mitglied einer Abwehr, die sich von einem Team viermal düpieren liess, das zuvor in 20 Meisterschaftsspielen 15 Tore zustande gebracht, aber unter der Woche immerhin Manchester United im Hinspiel der Ligacup-Halbfinals geschlagen hatte. Pajtim Kasami kam erst in der Schlussphase ins Spiel. Dreifacher Torschütze für Sunderland war Adam Johnson. Der 26-jährige Engländer hatte bisher für Sunderland seit seinem Transfer im Sommer 2012 nur zwei Treffer erzielt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch