Crnogorcevic hält die Schweizerinnen auf EM-Kurs

Das Schweizer Frauen-Nationalteam schlägt Kroatien in der EM-Qualifikation problemlos 2:0.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Ungefähr 500 SMS» hatte Ana Maria Crnogorcevic nach Eigenaussage an Team-Managerin Sonja Testaguzza geschickt, damit endlich ein Länderspiel in Thun ausgetragen wird, ihrer Heimat. Und dann sind in der EM-Qualifikation gegen Kroatien 9 Minuten absolviert, und die Stürmerin mit kroatischen Wurzeln hat den Heimauftritt schon mit einem Tor gekrönt. Es ist ihr 56. im 116. Länderspiel – Bestwert im Schweizer Frauenfussball.

Und es bleibt der Abend der 29-Jährigen, die nach den Stationen Hamburg und Frankfurt nun in den USA bei Portland unter Vertrag steht. Crnogorcevic ist es auch, die nach einer halben Stunde zur Mitte flankt, Géraldine Reuteler, Teil der neuen, hoffnungsvollen Generation, trifft zum 2:0.

Makellose Bilanz

Es ist da vor 4512 Zuschauern in der Stockhorn-Arena längst ein dominanter Auftritt des Heimteams. Es hat, angeführt der in England engagierten Mittelfeldspielerinnen Lia Wälti und Ramona Bachmann, deutlich mehr individuelle Klasse als die Gäste, die in der ersten Halbzeit zudem erstaunlich passiv agieren.

Nach der Pause steigern sich die Kroatinnen zwar, das Team von Trainer Nils Nielsen vermögen sie jedoch nie in Bedrängnis zu bringen. Mit drei Siegen aus drei Partien sind die Schweizerinnen auf Kurs – auch dank Crnogorcevic.

Frauen. EM-Qualifikation
Gruppe H. In Thun: Schweiz - Kroatien 2:0 (2:0). In Cluj: Rumänien - Belgien 0:1 (0:1). – Rangliste: 1. Schweiz 3/9 (9:0). 2. Belgien 2/6 (7:1). 3. Kroatien 3/3 (3:9). 4. Rumänien 1/0 (0:1). 5. Litauen 3/0 (1:9). – Nächstes Spiel der Schweiz. Dienstag, 12. November in Schaffhausen: Schweiz - Rumänien.

Schweiz - Kroatien 2:0 (2:0)
Thun. - 4512 Zuschauer - SR Lisieckasek (POL).
Tore: 9. Crnogorcevic 1:0. 30. Reuteler 2:0.
Schweiz: Thalmann; Maritz, Bühler, Calligaris, Aigbogun; Gut, Bachmann, Wälti (63. Bernauer); Reuteler (80. Mégroz), Crnogorcevic, Lehmann (63. Humm).
Bemerkungen: 8. Lattenschuss von Bachmann.

(dwu)

Erstellt: 08.10.2019, 21:03 Uhr

Artikel zum Thema

Das Stürmen hat sich gelohnt

Porträt Wenn die Schweiz heute gegen Kroatien spielt, tritt Ana-Maria Crnogorcevic in ihrer Heimat Thun gegen das Herkunftsland ihrer Eltern an. Mehr...

Xhaka stösst am Mittwoch zur Nationalmannschaft

Nach der Geburt des ersten Kindes soll der Mittelfeldspieler zur Mitte der Woche ins Team einrücken. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...