Zum Hauptinhalt springen

Darum wird St. Gallen Meister. Oder YB. Oder Basel

Drei Titelkandidaten, drei Thesen: Unsere Fussballexperten tippen, wie das Meisterrennen der Super League ausgehen wird.

MeinungTamedia-Sportredaktionen
Guillaume Hoarau (links): Wieder die Leadstimme. Jonas Omlin (Mitte): Mitten im Bermuda-Viereck. Ermedin Demirovic (rechts): Einer fürs Bauchgefühl. Fotos: Getty/Freshfocus (2)
Guillaume Hoarau (links): Wieder die Leadstimme. Jonas Omlin (Mitte): Mitten im Bermuda-Viereck. Ermedin Demirovic (rechts): Einer fürs Bauchgefühl. Fotos: Getty/Freshfocus (2)

St. Gallen wird Meister – weil es einfach so sein muss

Zugegeben, die Kollegen aus Bern und Basel können sicher mehr kühle Fakten aufzählen, warum das Team aus ihrer Stadt den Titel holen wird. Ich verlasse mich hier mehr so auf die warme Gefühlswelt. Aber ist nicht genau das die Stärke, die den FC St. Gallen bis auf Rang 3 getragen hat? In Bern darf Trainer Seoane ruhig seinen Masterplan aushecken, bei dem er vermutlich zwei Monate im Voraus festlegt, wann er welche Emotion zeigen muss, um zum Ziel zu kommen. Und in Basel mag Präsident Burgener bald die perfekte Balance von ausgegebenen Franken zu erzielten Toren ausgerechnet haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen