«Das bringt uns nur auf falsche Gedanken»

Das Zürcher Derby zwischen dem FC Zürich und dem FC Winterthur ist für die Gäste ein wegweisendes Spiel. Macht sie das gefährlich?

Die Tabelle vergessen: FCZ-Trainer Forte warnt davor, den FCW an seinem Punktestand zu messen.

Die Tabelle vergessen: FCZ-Trainer Forte warnt davor, den FCW an seinem Punktestand zu messen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sollte der FCZ heute gegen Winterthur verlieren, wäre das zwar sehr erstaunlich, aber nicht weiter schlimm für den souveränen Leader der Challenge League. Der Tabellenletzte ist dagegen auf jeden Punkt angewiesen, auch in Spielen, die für ihn statistisch eigentlich gar nicht zu gewinnen sind. Läuft es gegen den FCW, trennen ihn nach der 25. Runde schon vier Punkte vom rettenden 9. Rang.

Noch aber können die Winterthurer auf ein neuerliches Wunder hoffen, auf einen Exploit wie im Cup-Viertelfinal bei den Young Boys, den sie nach einem 0:2-Rückstand noch im Penaltyschiessen gewannen. «Der FC Winterthur hat in dieser Saison die verschiedensten Gesichter gezeigt, der Erfolg in Bern zeugt aber vom grossen Potenzial der Mannschaft», sagt FCZ-Trainer Uli Forte und fordert: «Wir müssen die Tabelle vergessen, das bringt uns nur auf falsche Gedanken. Wir wollen von Anfang an unser Spiel aufziehen, damit sich Winterthur gar nicht entfalten kann.»

Im ersten kleinen Derby im Juli in Zürich siegte der FCZ mühelos mit 2:0, das gleiche Ergebnis gab es auch im Dezember auf der Schützenwiese. Die seit drei Partien und dem 2:1 gegen Wohlen punktlosen Winterthurer müssen zudem auf ihren besten Offensivspieler verzichten: Der brasilianische Stürmer Silvio sitzt eine Sperre ab.

Bis am Freitag waren für den Match FCZ – FCW über 10'000 Tickets verkauft. «Ich hoffe, dass wir die Zuschauerzahl von 13'704 aus dem ersten Spiel bei weitem übertreffen werden», sagt Forte. Dies würde dann auch Saisonrekord bedeuten für seinen Club.

Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtet ab 19 Uhr live über das Derby FC Zürich – FC Winterthur. (ak)

Erstellt: 18.03.2017, 11:53 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Beruf + Berufung Durchgestartet als alleinerziehende Mutter

Geldblog Sind Genossenschafts-Investitionen sicher?

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...