Zum Hauptinhalt springen

«Das darf einfach nicht passieren!»

YB-Verteidiger Scott Sutter führt die Niederlage gegen Liverpool auf Konzentrationsmängel zurück. Er freut sich aber jetzt schon auf das Rückspiel.

Zweikampf an der Seitenlinie: YB-Verteidiger Scott Sutter (rechts) versucht, sich im Duell mit Liverpools José Enrique durchzusetzen.
Zweikampf an der Seitenlinie: YB-Verteidiger Scott Sutter (rechts) versucht, sich im Duell mit Liverpools José Enrique durchzusetzen.
Andreas Blatter

Selten sind die Young Boys gegen einen so renommierten Gegner wie Liverpool angetreten. Was erzählen Sie in einigen Jahren, wenn Sie nach dem Spiel gefragt werden?

Scott Sutter: Zuerst würde ich vom Resultat erzählen und sagen, dass ich viel lieber auf die Partie zurückblicken würde, wenn wir Liverpool geschlagen hätten (schmunzelt). Doch dann würde ich sagen, dass ein Fussballer auf solche Spiele hinfiebert. Gegen einen so bekannten Gegner, in einem vollen Stadion – das ist einfach etwas Grosses!

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.