Das Ende für die «Lindenstrasse»

Nach mehr als 34 Jahren wird die ARD-Kultserie eingestellt. Sie litt seit Jahren unter sinkenden Zuschauerzahlen.

Lange Zeit populär: Die Kultserie zog während Jahrzehnten das TV-Publikum in den Bann. (Video: ARD/Tamedia)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie die ARD am Freitag mitteilte, soll die am 8. Dezember 1985 gestartete Sonntagsserie im März 2020 letztmals ausgestrahlt werden. Programmdirektor Volker Herres erklärte, die ARD habe sich die Entscheidung «nicht leicht gemacht».

Die am Sonntagabend in der ARD laufende «Lindenstrasse» wurde von Hans W. Geissendörfer erfunden und wird inzwischen von dessen Tochter Hana betreut. Die Serie sorgte gerade in ihren Anfangsjahren immer wieder für öffentliche Debatten, etwa durch das Thematisieren von Homosexualität.

«Sparzwänge und sinkendes Interesse»

Allerdings litt die «Lindenstrasse» seit Jahren unter sinkenden Zuschauerzahlen. Das Aus begründete die ARD mit wirtschaftlichen Zwängen. Die Serie sei eine «Ikone im deutschen Fernsehen» sowie «Spiegelbild der Geschichte und Entwicklung unserer Republik», erklärte Herres weiter.

Aber der Sender müsse mit Bedauern feststellen: «Das Zuschauerinteresse und unsere unvermeidbaren Sparzwänge sind nicht vereinbar mit den Produktionskosten für eine solch hochwertige Serie.»

Hunderte Schauspieler und Zehntausende Komparsen waren bisher in der Serie zu sehen. Die Aussenkulisse der «Lindenstrasse» ist 150 Meter lang und befindet sich auf dem WDR-Gelände in Köln-Bocklemünd. Für die Dreharbeiten stehen ständig 100'000 Requisiten zur Verfügung.

Von den Darstellern und Machern der «Lindenstrasse» gab es zunächst keine Reaktion zum Serienaus. Sie haben nun noch eineinhalb Jahre Zeit, sich neu zu orientieren – im März 2020 läuft die Serie ein letztes Mal. Es soll ein «fulminantes Finale» geben, verspricht die ARD.

(fal/afp)

Erstellt: 16.11.2018, 14:32 Uhr

Artikel zum Thema

Zürcher Klänge für die «Lindenstrasse»

Drei Zürcher komponieren seit kurzem die Filmmusik für die deutsche Kultserie «Lindenstrasse». Mehr...

Die Lindenstrasse von London

Rezension John Lanchester zeigt in seinem Roman «Kapital», was die Wirtschaftskrise im Leben ganz normaler Menschen anrichten kann. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...