Zum Hauptinhalt springen

«Das ist so was von brutal»

Heute Nachmittag geht es im Derby zwischen Wohlen und Aarau um sehr viel mehr als nur um ein Meisterschaftsspiel.

Aaraus Trainer Marco Schällibaum (l.) und Wohlens Coach Martin Rueda spielten als Profis einst für die Grasshoppers.
Aaraus Trainer Marco Schällibaum (l.) und Wohlens Coach Martin Rueda spielten als Profis einst für die Grasshoppers.
Keystone

Es ist gerade verkehrte Fussballwelt im Kanton Aargau. Der FC Wohlen steht in der Challenge League auf Rang sieben und emfpängt heute Nachmittag den FC Aarau zum Derby. Mit einem Sieg kann er es für den Lieblingsrivalen noch sehr viel schlimmer machen. Der FC Aarau, in der vergangenen Saison noch in der Super League, steht abgeschlagen auf dem zehnten und letzten Platz, fünf Punkte hinter Le Mont und sechs Zähler hinter Wohlen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.