Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das Rätsel um Ponte

Raimondo Ponte leitete bereits fünf Trainingseinheiten beim FC Lugano.
Doch der Aargauer wartet immer noch auf die definitive Freigabe von Bellinzonas Präsident Gabriele Giulini (l.).
Anfangs Saison wurden beide in der Innerschweiz entlassen.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.