Zum Hauptinhalt springen

Auch Sepp Blatter äussert sich zum Fall Constantin

Ehemaliger GC-Spieler wird Trainer in der 2. Bundesliga +++ Petition gegen Constantin +++ Das sagt Bürki zur BVB-Niederlage gegen Real +++ Costa-Rückkehr perfekt +++

Gefühlt hat sich nun schon fast die ganze Fussball-Schweiz zum Fall Constantin geäussert. Jetzt auch ein anderer bekannter Walliser: Sepp Blatter. Der ist gar nicht erfreut über das Verhalten des Sion-Präsidenten und gibt auch gleich eine Empfehlung ab: «Der Schweizer Liga würde ich raten, einen superprovisorischen Entscheid zu treffen. Und ihn jetzt gleich zu suspendieren. Zu sagen, er geht nicht ins Stadion, bis das abgehakt ist. Dann hätte man Ruhe. So hat man keine Ruhe», sagt der ehemalige Fifa-Präsident bei «Teleclub».
Gefühlt hat sich nun schon fast die ganze Fussball-Schweiz zum Fall Constantin geäussert. Jetzt auch ein anderer bekannter Walliser: Sepp Blatter. Der ist gar nicht erfreut über das Verhalten des Sion-Präsidenten und gibt auch gleich eine Empfehlung ab: «Der Schweizer Liga würde ich raten, einen superprovisorischen Entscheid zu treffen. Und ihn jetzt gleich zu suspendieren. Zu sagen, er geht nicht ins Stadion, bis das abgehakt ist. Dann hätte man Ruhe. So hat man keine Ruhe», sagt der ehemalige Fifa-Präsident bei «Teleclub».
Getty Images
Jeff Strasser ist in der 2. Bundesliga neuer Trainer beim 1. FC Kaiserslautern. Der 42-jährige Luxemburger spielte zu aktiven Zeiten bereits bei Kaiserslautern (damals noch in der Bundesliga), Gladbach und ein Jahr in der Schweiz bei den Grasshoppers. 2012 trat der Innenverteidiger zurück, wurde in seiner Heimat Trainer beim Club Fola Esch, nun folgt der vorläufige Höhepunkt in seiner Karriere als Coach. Strasser unterschrieb einen Vertrag für zwei Jahre. Er übernimmt mit Kaiserslautern einen Verein in der Krise. Der Tabellenletzte holte in 8 Ligaspielen nur 2 Punkte und steht mit einer Tordifferenz von minus 14 da.
Jeff Strasser ist in der 2. Bundesliga neuer Trainer beim 1. FC Kaiserslautern. Der 42-jährige Luxemburger spielte zu aktiven Zeiten bereits bei Kaiserslautern (damals noch in der Bundesliga), Gladbach und ein Jahr in der Schweiz bei den Grasshoppers. 2012 trat der Innenverteidiger zurück, wurde in seiner Heimat Trainer beim Club Fola Esch, nun folgt der vorläufige Höhepunkt in seiner Karriere als Coach. Strasser unterschrieb einen Vertrag für zwei Jahre. Er übernimmt mit Kaiserslautern einen Verein in der Krise. Der Tabellenletzte holte in 8 Ligaspielen nur 2 Punkte und steht mit einer Tordifferenz von minus 14 da.
Getty Images
Der portugiesische Trainer Andre Villas-Boas vom chinesischen Erstligisten Shanghai SIPG wird für «beleidigende Äusserungen» mit 14'000 Dollar gebüsst. Der zuständige Kontinentalverband AFC reagierte damit auf die Aussagen des ehemaligen Chelsea- und Tottenham-Trainers im Rahmen der asiatischen Champions League. Villas-Boas habe den Fussball «in Verruf gebracht» und werde «bei einem weiteren Vergehen härter bestraft», teilte die AFC mit. Nach dem Viertelfinal-Rückspiel beim Ligakonkurrenten Guangzhou Evergrande hatte sich Villas-Boas trotz des Einzugs in den Halbfinal abfällig über den Schiedsrichter geäussert. Zudem vermutete der 39-Jährige vom gegnerischen Verein inszenierte Autounfälle, um seine Mannschaft bei der Anreise zum Stadion unter Zeitdruck zu setzen.
Der portugiesische Trainer Andre Villas-Boas vom chinesischen Erstligisten Shanghai SIPG wird für «beleidigende Äusserungen» mit 14'000 Dollar gebüsst. Der zuständige Kontinentalverband AFC reagierte damit auf die Aussagen des ehemaligen Chelsea- und Tottenham-Trainers im Rahmen der asiatischen Champions League. Villas-Boas habe den Fussball «in Verruf gebracht» und werde «bei einem weiteren Vergehen härter bestraft», teilte die AFC mit. Nach dem Viertelfinal-Rückspiel beim Ligakonkurrenten Guangzhou Evergrande hatte sich Villas-Boas trotz des Einzugs in den Halbfinal abfällig über den Schiedsrichter geäussert. Zudem vermutete der 39-Jährige vom gegnerischen Verein inszenierte Autounfälle, um seine Mannschaft bei der Anreise zum Stadion unter Zeitdruck zu setzen.
Keystone
1 / 8

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch