Das sagte Didier Deschamps in der Halbzeit des Finals

Drei Tage nach dem gewonnenen WM-Finale hat der französische Sender TF1 Teile der Halbzeitansprache des Weltmeister-Trainers veröffentlicht.

Die Halbzeitansprache von Frankreichs Coach Didier Deschamps während des WM-Finals im Video. (Video: Youtube)


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Filmaufnahmen entstanden im Rahmen einer Dokumentation namens «Les Bleus 2018, Au Cœur de l'Épopée Russe» (Etwa: Les Bleus 2018 - im Herzen des russischen Epos), die der Sender in Zusammenarbeit mit Amazon produzierte und die Mannschaft ähnlich des deutschen Films «Deutschland - ein Sommermärchen» in Russland begleitete. Die Aussagen im Wortlaut.

Deschamps: «Hört zu! Habt ihr gesehen? Sie benutzen ihre Ellbogen, ihre Körper ... der Typ (Mandzukic; Anm. d. Red.) schaut weg, er schaut weg, er schaut vom Tor weg. Ihr müsst euch nicht vor ihn stellen, wir kontrollieren ihn.

Was machen sie? Sie suchen, abgesehen ab und zu von den Diagonalbällen, direkt Mandzukic. Mandzukic köpft, stoppt ihn mit der Brust oder verteilt den Ball mit dem Fuss. Seid vorsichtig in seiner Umgebung. Er kann den Ball immer noch mit seinem Kopf gewinnen, seid vorsichtig. Nicht statisch sein, immer in Bewegung bleiben, macht ihn zu. Denkt daran!

Macht es nicht komplizierter als nötig. Sie kommen, sie sind aggressiv. Ihr habt alle gesehen, welche Energie sie reinstecken. Spielt so einfach wie möglich. Wenn ihr den Ball habt und jemand setzt euch unter Druck und es kommt noch einer ... gebt ihn her. So schnell wie möglich. Gebt ihn Kylian (Mbappé; Anm. d. Red.).

Antoine (Griezmann; Anm. d. Red.), steh ein bisschen tiefer bei den Kontern. Du stehst in der Nähe der Stürmer, wir brauchen dich als Option.»

Antoine Griezmann: «Hey Leute, locker bleiben. Wir haben noch was in Reserve, wir können besser spielen. Locker bleiben, Selbstvertrauen, Selbstvertrauen.»

Deschamps: «45 Minuten! Ihr wisst, was dann kommt. Haltet die Köpfe oben! Locker bleiben! Wenn ihr den Ball bekommt: Boom! Ab nach vorne!»

Paul Pogba: «Seid positiv!»

Raphaël Varane: geht in der Kabine umher, klopft dann auf den Tisch. «Kümmert euch nicht so sehr um die Positionierung. Leute, es ist alles in eurem Kopf! Seid positiv, glaubt daran. Wir werden das gewinnen. Wir werden dieses Spiel gewinnen! Nicht nötig, sich zu sehr reinzusteigern, auf geht's! Wir werden gewinnen, Leute! 45 Minuten. Geradeaus. Auf geht's!»

Erstellt: 19.07.2018, 17:53 Uhr

Artikel zum Thema

Ein Weltmeister, der nie an die Grenzen gehen musste

Die Franzosen sind kein unwürdiger Weltmeister. Sie verbinden wie kein zweites Team Pragmatismus, Effizienz und individuelle Klasse. Mehr...

Helden für die Ewigkeit

Frankreichs junges Team wird lernen müssen, was es heisst, Weltmeister zu sein. Mehr...

«Liberté, Egalité, Mbappé»

Nach dem Final strömen die aus Afrika stammenden Peripherie-Franzosen auf den Champs-Elysées mit den eher weissen Stadtzentrum-Franzosen zusammen. Der WM-Titel hat seine Wurzeln am Rand von Paris. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Ein Märchen aus Lichtern: Zum ersten Mal findet das Internationale Chinesische Laternenfestival «Fesiluz» in Lateinamerika, Santiago de Chile statt. Es dauert bis Ende Februar 2020. (3. Dezember 2019)
(Bild: Alberto Walde) Mehr...