Zum Hauptinhalt springen

«Das war eine klare Tätlichkeit»

Zwei umstrittene Szenen der gestrigen Fussballrunde geben zu reden. Was Beni Thurnheer, Schiedsrichterchef Carlo Bertolini und andere Experten dazu sagen.

Der Fall von Sitten, der Schlag von St. Gallen: Umstrittene Szenen bei Sion - YB und St. Gallen - GC. (Video: Quelle SRF)

Zwei Fragen stehen im Raum. Liess sich YB-Mittelfeldspieler Raphael Nuzzolo einfach fallen? Leistete sich GC-Verteidiger Michael Dingsdag eine Tätlichkeit?

Tatort Tourbillon in Sion: Als eine Flanke in den Strafraum segelt, fällt YB-Mittelfeldspieler Raphaël Nuzzolo im Zweikampf mit Sions Verteidiger Vincent Rüfli schnell. Und Schiedsrichter Sascha Amhof entscheidet zum Entsetzen der Walliser sofort auf Penalty, den der Gefoulte gleich selber verwandelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.