Zum Hauptinhalt springen

Das Worst-Case-Szenario des FC Basel

Rote Karte gegen Ivanov, Offsidetor von Matip – statt einer Sternstunde erlebte der FC Basel auf Schalke einen Albtraum. Weiter geht es für den Schweizer Meister in der Europa League.

Fabian Kern
Die Gesichter von Marco Streller und Fabian Frei sprechen Bände.
Die Gesichter von Marco Streller und Fabian Frei sprechen Bände.
Keystone
...der ihn nur noch von hinten zu Boden reissen kann. Dafür sieht der Schalke-Captain nur Gelb, muss aber trotzdem vom Platz.
...der ihn nur noch von hinten zu Boden reissen kann. Dafür sieht der Schalke-Captain nur Gelb, muss aber trotzdem vom Platz.
Keystone
Höwedes verletzte sich in dieser unrühmlichen Szene gegen Streller.
Höwedes verletzte sich in dieser unrühmlichen Szene gegen Streller.
Keystone
Auf der anderen Seite sorgte Jefferson Farfan für die Musik. Hier kommt Fabian Schär gegen den Belgier einen Schritt zu spät.
Auf der anderen Seite sorgte Jefferson Farfan für die Musik. Hier kommt Fabian Schär gegen den Belgier einen Schritt zu spät.
Keystone
Farfan weiss sich auch gegen eine weisse Übermacht durchzusetzen.
Farfan weiss sich auch gegen eine weisse Übermacht durchzusetzen.
Keystone
Einen bitteren Abend erlebte Ivan Ivanov, der gegen Adam Szalai erst den Zweikampf verliert...
Einen bitteren Abend erlebte Ivan Ivanov, der gegen Adam Szalai erst den Zweikampf verliert...
Keystone
...und dann des Platzes verwiesen wurde. Er war beim Duell gegen Szalai der hinterste Basler.
...und dann des Platzes verwiesen wurde. Er war beim Duell gegen Szalai der hinterste Basler.
Keystone
Der Bulgare kanns nicht fassen...
Der Bulgare kanns nicht fassen...
Keystone
...und bereitet seinem Trainer Murat Yakin einige Sorgen.
...und bereitet seinem Trainer Murat Yakin einige Sorgen.
Keystone
Julian Draxler war für den nächsten Nackenschlag besorgt: Der Jungstar schiesst Schalke in Führung.
Julian Draxler war für den nächsten Nackenschlag besorgt: Der Jungstar schiesst Schalke in Führung.
Keystone
Die Erleichterung bei den Deutschen ist gross.
Die Erleichterung bei den Deutschen ist gross.
Keystone
Allein auf weiter Flur: Joel Matip erzielt das 2:0.
Allein auf weiter Flur: Joel Matip erzielt das 2:0.
Keystone
«Was soll ich denn machen, wenn der Schiedsrichter nicht pfeift?» Matip scheint sein Offsidetor selbst nicht recht zu sein.
«Was soll ich denn machen, wenn der Schiedsrichter nicht pfeift?» Matip scheint sein Offsidetor selbst nicht recht zu sein.
Keystone
Schär versucht, den Schaden in Grenzen zu halten.
Schär versucht, den Schaden in Grenzen zu halten.
Keystone
Draxler beendet die Partie im Schmerz: Zerrung, Auswechslung.
Draxler beendet die Partie im Schmerz: Zerrung, Auswechslung.
Keystone
Mohamed Salah, hier gegen Uchida, konnte nicht an seine Galavorstellung gegen Chelsea anknüpfen.
Mohamed Salah, hier gegen Uchida, konnte nicht an seine Galavorstellung gegen Chelsea anknüpfen.
Keystone
Auch vom hochgelobten Kevin-Prince Boateng sah man nicht allzu viel.
Auch vom hochgelobten Kevin-Prince Boateng sah man nicht allzu viel.
Keystone
Bei allen Widrigkeiten war Schalke aber die bessere Mannschaft. Sead Kolasinac lässt Valentin Stocker im Luftkampf keine Chance.
Bei allen Widrigkeiten war Schalke aber die bessere Mannschaft. Sead Kolasinac lässt Valentin Stocker im Luftkampf keine Chance.
Keystone
Farfan hätte den Sieg noch höher gestalten können, aber Yann Sommer gönnte ihm das Tor weder beim Flachschuss...
Farfan hätte den Sieg noch höher gestalten können, aber Yann Sommer gönnte ihm das Tor weder beim Flachschuss...
Keystone
...noch in der oberen Etage. Sprungkraft, dein Name sei Sommer!
...noch in der oberen Etage. Sprungkraft, dein Name sei Sommer!
Keystone
Der Abend wurde zu einem bitteren Abschied des FCB von der ganz grossen europäischen Bühne.
Der Abend wurde zu einem bitteren Abschied des FCB von der ganz grossen europäischen Bühne.
Keystone
1 / 23

Es gibt Wunschszenarien und es gibt Dramaturgien wie jene im «Endspiel auf Schalke». Alles sah für den FC Basel wunderbar aus in den ersten 20 Minuten gegen Schalke 04. «Wir waren gut im Spiel, haben den Ball gut laufen lassen», blickt Murat Yakin auf die Startphase seines Teams zurück. Zudem hatte man noch das Glück des Tüchtigen, als Taulant Xhakas missglückter Abwehrversuch einer Flanke an der Latte landete (11.). Was allerdings danach folgte, bezeichnete Mittelfeldspieler Fabian Frei als «Worst Case».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen