Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Befreiungsschlag des FC Basel

Je ein Tor und ein Assist: Marco Streller bedankt sich bei Kay Voser für dessen Flanke vor dem 3:1.
Zu Beginn taten sich die Basler allerdings ziemlich schwer. Hier hat Taulant Xhaka Mühe mit der Standfestigkeit gegen Christan Schneuwly.
Der Schlusspunkt: Stephan Andrist trifft in der Nachspielzeit gegen sein früheres Team zum 4:1.
1 / 14

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.