Zum Hauptinhalt springen

Der FCZ sichert sich Rang 4

Der FC Zürich gewinnt sein letztes Heimspiel gegen Thun 2:0 und schliesst die Saison auf Rang 4 ab.

Die Führung für den FCZ: Soeben hat Mario Gavranovic zum 1:0 vollendet. Es ist sein siebtes Saisontor.
Die Führung für den FCZ: Soeben hat Mario Gavranovic zum 1:0 vollendet. Es ist sein siebtes Saisontor.
Keystone
Doppeltes Pech: Der Zürcher Loris Benito (v.) und der Thuner Renato Steffen stolpern übereinander.
Doppeltes Pech: Der Zürcher Loris Benito (v.) und der Thuner Renato Steffen stolpern übereinander.
Keystone
Erstmals als Gegner des FCZ im Letzigrund: Thuns Trainer Urs Fischer.
Erstmals als Gegner des FCZ im Letzigrund: Thuns Trainer Urs Fischer.
Keystone
1 / 4

Auch gegen die zuletzt überzeugenden Thuner rückte der FCZ nicht von seiner Erfolgslinie ab. Nach einer für Zürcher Verhältnisse ziemlich unspektakulären ersten Hälfte verschärften die Gastgeber das Tempo und ebneten das Terrain zum fünften Sieg in Serie.

In der 51. Minute rückte Mario Gavranovic erstmals ins Zentrum. Der Stürmer, der am Samstag in einer Woche gute Chancen besitzt, in der WM-Ausscheidung gegen Zypern zur Schweizer Startformation zu gehören, verwertete eine smarte Vorlage von Amine Chermiti souverän zum achten Saisontor. Beim zweiten Treffer sechs Minuten vor dem Ende spielte der Tunesier die Hauptrolle. Er bezwang Thuns Keeper Guillaume Gaivre nach einem missglückten Rückpass von Nicolas Schindelholz mit einem sehenswerten Heber.

Seit dem 1:3 in Basel liess der FCZ als beste Equipe der Rückrunde (38 Punkte aus 17 Spielen) in acht Runden nur zwei Punkte liegen. Das Torverhältnis von 21:6 ist ein weiteres Dokument der fabelhaften Phase.

Zürich - Thun 2:0 (0:0) Letzigrund. - 9219 Zuschauer. - SR Studer. - Tore: 51. Gavranovic (Chermiti) 1:0. 84. Chermiti 2:0. Zürich: Da Costa; Philippe Koch, Raphael Koch, Djimsiti, Benito; Gajic, Kukuruzovic (61. Buff); Schönbächler, Gavranovic (77. Chikhaoui), Drmic; Chermiti (86. Pedro Henrique). Thun: Faivre; Lüthi, Reinmann, Schindelholz, Schirinzi; Hediger (86. Volina); Steffen (73. Sadik), Krstic (66. Salamand), Zuffi, Wittwer; Schneuwly. Bemerkungen: FCZ ohne Kukeli, Chiumiento (beide verletzt), Thun ohne Ghezal, Bättig, Demiri, Ferreira, Bigler, Siegfried (alle verletzt), Cassio (rekonvaleszent). Verwarnungen: 42. Krstic (Foul), 72. Schönbächler (Reklamieren), 76. Buff (Unsportlichkeit).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch