Zum Hauptinhalt springen

Der irre Penalty-Streit beim FCZ

Roberto Rodriguez und Armando Sadiku stritten sich darum, wer gegen Villarreal den Elfmeter schiessen darf. Trainer Forte hatte andere Schützen bestimmt.

Der Zoff: Roberto Rodriguez und Armando Sadiku wollen beide den Penalty schiessen. Video: SRF.

Es war ein bisschen wie bei den F-Junioren beim FC Altstetten am Donnerstagabend. Nur, dass das Spiel im Letzigrund stattfand und sich nicht kleine Kinder darum zankten, wer denn nun den Penalty schiessen darf, sondern Profis.

In der 86. Minute war FCZ-Angreifer Moussa Koné im Europa-League-Match gegen Villarreal so gefallen, dass der italienische Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigte. Der eingewechselte Roberto Rodriguez schnappte sich schnell den Ball, was wiederum dem ebenfalls eingewechselten Armando Sadiku gar nicht passte. Der albanische Nationalstürmer versuchte in mehreren Anläufen, Rodriguez den Ball mit Körpereinsatz aus der Hand zu nehmen und blockierte ausserdem kurz den Penaltypunkt. Nur dachte Rodriguez in keinem Moment daran, nicht selbst zum 1:1 zu verwerten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.