Der Sommerfahrplan der Super-League-Clubs

Fast alle Super Ligisten bereiten sich in einem Trainingslager auf die neue Saison vor. Luzern und Xamax bleiben Zuhause.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Sommerpause ist vorbei. Seit letzter Woche bereiten sich die zehn Super-League-Clubs auf die Saison 2019/20 vor. Einzig die Nationalspieler durften die Beine noch ein paar Tage länger hochlagern. Aber sie fehlten lediglich beim Aufgalopp in der Heimat. Wenn sich die Clubs ins Trainingslager verabschieden, sind auch die Nationalspieler dabei.

Sommertrainingslager haben trotz gutem Wetter und perfekten Trainingsplätzen in der Schweiz Tradition. So nutzt der FCB seit Jahren die idealen Bedingungen vor den Toren Münchens am Tegernsee. Seit 2017 ist Fügen im Zillertal der Partner von Meister YB, wenn es um die Sommervorbereitung geht.

Nicht alle brauchen einen Tapetenwechsel

Es geht aber auch anders: Der FCL und Xamax haben überhaupt keinen Tapetenwechsel im Programm. Die Idylle in der Zentralschweiz und am Neuenburgersee ist den beiden lokalen Vertretern ausreichend. Für den FCL ist eine Reise ins Sommerlager gar kein Thema. Bis auf die letztjährige Ausnahme unter Trainer Weiler – vier Tage im österreichischen Montafon – sind Mannschaft und Staff im Sommer meist in der Region geblieben.

«Wir haben ideale Bedingungen, sehr gute Infrastruktur und können uns perfekt auf die Saison vorbereiten», sagt Medienchef Markus Krienbühl. Zudem sei der FCL schon am 9. Juli am Uhrencup im Einsatz. «Aber es sei gut möglich, dass es einmal ein spezielles Programm geben wird, um den Teamgeist zu fördern oder sich auf die Saison einzustimmen.»

Ob am idyllischen Tegernsee oder in den Alpenregionen in Österreich – oben in der Bildstrecke haben wir einen Sommerfahrplan über Trainingslager, Testspiele und Transfers der Super-League-Clubs zusammengestellt. (ete)

Erstellt: 27.06.2019, 21:13 Uhr

Artikel zum Thema

Ein Paragrafenreiter bringt Schweizer Clubs in Nöte

Seit zehn Jahren reist der FC Basel nach Rottach-Egern ins Trainingslager. Dann kommt Paragraf 32, Absatz 2. Mehr...

FC Basel: Welches Märchen hätten Sie denn lieber?

Der einstige Serienmeister schwadroniert sich durch die Krise. Hier zwei Versionen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Sweet Home So selbstverständlich harmonisch

Geldblog Dufte schlafen mit Aromahersteller Givaudan

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Was für eine Plage: Eine Bauernstochter in Kenia versucht mit ihrem Schal Heuschrecken zu verjagen. (24. Januar 2020)
(Bild: Ben Curtis) Mehr...