Zum Hauptinhalt springen

Der wohl teuerste Transfer ist perfekt

Gareth Bale wechselt von Tottenham zu Real Madrid. Beide Seiten bestätigen den Transfer, machen aber keine Angabe über die Ablösesumme.

Der Deal ist perfekt: Gareth Bale wechselt für eine happige Summe von London nach Madrid.
Der Deal ist perfekt: Gareth Bale wechselt für eine happige Summe von London nach Madrid.
Keystone

Es war in den letzten Wochen verschiedentlich von einer Ablösesumme von 100 Millionen Euro (122 Millionen Franken) die Rede, womit Gareth Bale zum teuersten Spieler der Geschichte geworden wäre. Der 24-jährige walisische Internationale erhält einen Sechsjahresvertrag und soll kommende Woche offiziell vorgestellt werden. Sein Gehalt soll bei zehn Millionen Euro pro Jahr liegen. Im April war Bale zu Englands Fussballer des Jahres und zum besten Nachwuchs-Profi der Saison gewählt worden.

Der Transferpoker um Bale hatte sich wochenlang hingezogen, weil über die Modalitäten gestritten wurde.

Bales neuer Club auf Siegeskurs

In der Primera Division setzt Real Madrid seinen Siegeszug fort. Die Königlichen setzen sich im Bernabeu-Stadion gegen Athletic Bilbao mit 3:1 durch und gewinnen damit auch das dritte Saisonspiel. Spaniens Jungstar Isco mit einem Doppelpack (25., 72.) sowie Cristiano Ronaldo mit seinem ersten Meisterschaftstreffer (45.) sorgten für die Entscheidung, Bilbao gelang durch Ibai Gomez (79.) nur noch Ergebniskosmetik.

Die Madrilenen zogen damit nach Punkten mit dem ebenfalls noch makellosen Aufsteiger Villarreal gleich, der nach der Länderspielpause am 14. September auswärts ihr nächster Gegner ist.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch