Zum Hauptinhalt springen

«Deutschland bleibt für mich EM-Favorit»

Der dreifache Schweizer Torschütze Eren Derdiyok fühlt sich nach dem Ende der Leidenszeit in Leverkusen befreit und macht den schwer geschlagenen Deutschen Mut für die Euro.

«Nach meinem Wechsel zu Hoffenheim konnte ich befreit auftreten»: Eren Derdiyok nach dem 5:3 gegen Deutschland. (Video: Sebastian Rieder)

So dominant Eren Derdiyok beim historischen 5:3 gegen Deutschland aufgetreten war, so bescheiden fiel seine Matchanalyse aus. «Ich sehe keinen Grund, mich jetzt speziell feiern zu lassen, denn die Deutschen sind direkt aus dem Trainingslager angereist. Da war es klar, dass wir frischer sein würden», sagte der Stürmer, der mit drei Treffern der Schweizer Matchwinner war. «Wir sind als Team frech aufgetreten, ich habe nur die Belohnung dafür in Empfang genommen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.