Zum Hauptinhalt springen

GC zahlt für seinen jugendlichen Leichtsinn

Beim 2:2 in Vaduz können die Grasshoppers zum dritten Mal in Folge nicht gewinnen.

Captain eines knorzenden Teams: Vero Salatic und GC kamen bisher nur bedingt auf Touren.
Captain eines knorzenden Teams: Vero Salatic und GC kamen bisher nur bedingt auf Touren.
Ennio Leanza, Keystone

Zum Abschied sagt Veroljub Salatic in die kleine Runde: «Die Berichte werden jetzt sicher negativ sein.» Salatic ist Kopf und Captain der Grasshoppers, im November wird er 34. Er ist gekommen, um eine runderneuerte Mannschaft mit seiner Erfahrung zu bereichern. Jetzt steht er in der Tribüne von Vaduz und muss erklären, warum es schon wieder nicht zu einem Sieg gereicht hat. Zuvor hatte es das 0:1 gegen Schaffhausen gegeben und das 2:2 gegen Winterthur. Im Vaduzer Rheinpark kommt das 2:2 dazu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.