«Die erste Halbzeit war schlecht»

Die Schweizer wählen nach dem glücklichen Sieg gegen Island deutliche Worte.

«Wir haben die Zweikämpfe nicht angenommen»: Granit Xhaka nach dem 2:1 gegen Island. (Video: SRF)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vladimir Petkovic: «Die erste Halbzeit war nicht gut. Wir mussten über die Zweikämpfe und über einfache Pässe wieder zu unserem Spiel finden. Das gelang uns in der besseren zweiten Hälfte. Wir haben die Ruhe bewahrt. Mit dem Spiel in Belgien war ich sehr zufrieden. Nun in Island nur mit der zweiten Halbzeit. Doch heute waren für uns vor allem die drei Punkte wichtig. Nun bleiben wir sicher in der Liga A, doch nun wollen wir mehr.»

Granit Xhaka: «Wir haben den Gegner unnötig kommen und Druck machen lassen. Das darf nach dem 2:0 nicht passieren. Die erste Halbzeit war schlecht, wir nahmen die Zweikämpfe nicht an. In der zweiten Hälfte lief es bis zum 2:1 gut. Unser Ziel war, dass wir zum Schluss gegen Belgien vor eigenem Publikum zu einem Finalspiel kommen. Das haben wir erreicht.»

Haris Seferovic: «Die letzten zehn Minuten waren wir am Zittern. Das darf uns nicht passieren. Aber die drei Punkte gehören uns, das ist das Wichtigste. Wir haben verdient gewonnen. Nun haben wir noch die entscheidende Partie gegen Belgien.» (sda)

Erstellt: 15.10.2018, 23:39 Uhr

Artikel zum Thema

Schweizer siegen nach Leistungssteigerung

Die Schweizer Fussballer gewinnen im Rahmen der Nations League auwärts gegen Island 2:1. Haris Seferovic und Michael Lang erzielen die Treffer nach der Pause. Mehr...

«Wir haben Angst vor Elfen» – und vier weitere Fakten über Island

Video Der feste Glaube an Elfen, Lohngleichheit und Walfang: Ein Experte klärt uns über das Land des Schweizer Gegners auf. Mehr...

Yann Sommer nimmt Teilschuld auf sich

Video Der Schweizer Goalie ist nach dem 1:2 in Belgien selbstkritisch und warnt vor der Kälte und Stärke Islands. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

History Reloaded Wie Sisis Mörder den Kopf verlor

Mamablog Wenn die Tochter sich nicht schön findet

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Spiegelung: Marathonläufer in der russischen Hauptstadt Moskau spiegeln sich in einer Pfütze. (22. September 2019)
(Bild: Evgenia Novozhenina ) Mehr...