Zum Hauptinhalt springen

Die FCZ-Noten: Brecher top – Pedersen mit Mühe beim Debüt

Die Einzelkritiken zum 1:1 des FC Zürich in Sion zeigen: Der FCZ bleibt ein Meister der Berg-und-Talfahrt.

Yanick Brecher – 5,5 Ist neben Mahi der einzige FCZ-Spieler, der dem feuchtkalten Wetter mit kurzen Ärmeln trotzt. Geht in Minute drei gegen Stojilkovics Abschluss blitzschnell zu Boden, nur um Sekunden danach durch den Abstauber Luans schuldlos doch noch bezwungen zu werden. Rettet in den letzten zehn Minuten dreimal stark gegen Stojilkovic und hält damit den Punkt fest.
Yanick Brecher – 5,5 Ist neben Mahi der einzige FCZ-Spieler, der dem feuchtkalten Wetter mit kurzen Ärmeln trotzt. Geht in Minute drei gegen Stojilkovics Abschluss blitzschnell zu Boden, nur um Sekunden danach durch den Abstauber Luans schuldlos doch noch bezwungen zu werden. Rettet in den letzten zehn Minuten dreimal stark gegen Stojilkovic und hält damit den Punkt fest.
freshfocus
Zuerichs Kevin Rueegg spielt den Ball im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Zuerich und dem FC Basel im Letzigrund, am Sonntag, 27. Oktober 2019 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Zuerichs Kevin Rueegg spielt den Ball im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Zuerich und dem FC Basel im Letzigrund, am Sonntag, 27. Oktober 2019 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Ennio Leanza, Keystone
Adrian Winter – Kommt in der 90. Minute für Blaz Kramer und ist zu kurz im Einsatz, um benotet zu werden.
Adrian Winter – Kommt in der 90. Minute für Blaz Kramer und ist zu kurz im Einsatz, um benotet zu werden.
Olivier Maire, Keystone
1 / 13

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.