Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Kritik an Favre

Experte Günter Netzer (M.) bemängelt die Taktik von Gladbachs Trainer Lucien Favre (r.) zum Rückrundenstart im Spiel gegen Josep Guardiolas (l.) Bayern.
Die Bayern üben auch in dieser Saison die totale Dominanz aus. Und mittendrin ist der Schweizer Internationale Xherdan Shaqiri (M.), der von Mario Götze, Franck Ribéry und Thomas Müller (v. r.) gefeiert wird.
Oft ist der Schweizer Lucien Favre für seine Mannschaft auch der 12. Mann an der Linie.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin