Zum Hauptinhalt springen

Die Reds stürmen an die Spitze

Liverpool übernimmt zumindest bis am Sonntag in der Premier League die Tabellenführung. Der 18-fache Meister schlägt daheim Crystal Palace 3:1.

Der Weg führt nach oben: Steven Gerrard (r.) und Liverpool übernehmen die Spitze in der Premier League.
Der Weg führt nach oben: Steven Gerrard (r.) und Liverpool übernehmen die Spitze in der Premier League.
Keystone

Die beiden Stürmer Luis Suarez und Daniel Sturridge brachten Liverpool n den ersten 17 Minuten 2:0 in Führung. Steven Gerrard erhöhte noch vor der Pause mittels Penalty auf 3:0.

Der Vorsprung der Reds von der Mersey auf Arsenal, das erst am Sonntag spielt, beträgt einen Punkt, derjenige auf das drittplatzierte Manchester City drei Zähler. Die City setzte sich gegen Everton 3:1 durch. Everton, das in dieser Saison noch nicht verloren hatte, ging durch den Belgier Romelu Lukaku in der 16. Minute in Führung. Durch Tore von Alvaro Negredo und Sergio Agüero, der später noch einen Penalty verschoss, sorgten die Citizens noch vor der Pause für die Wende.

Teenager schiesst ManU zum Sieg

Manchester United gewann gegen das Schlusslicht Sunderland 2:1. Für die Wende nach einem frühen 0:1-Rückstand sorgte der 19-jährige Adnan Januzaj (55. und 61.). Der Belgier mit kosovarischen Wurzeln schoss seine ersten zwei Premier-League-Treffer.

Bei Newcastle United trägt sich derweil Seltsames zu. Die letzten zwölf Premier-League-Tore des Vereins schossen allesamt Franzosen. Beim 2:1-Sieg in Cardiff traf der frühere Marseille-Stürmer Loic Rémy zweimal.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch