Zum Hauptinhalt springen

Die Roma jagt den Rekord von Juventus

Die AS Roma übersteht auch ihr erstes Spitzenspiel der Saison unbeschadet. Bei Inter Mailand gewinnen die Römer überraschend klar 3:0.

Glänzend in Form: Francesco Totti (u.) und seine Römer Kollegen dominieren auch Inter.
Glänzend in Form: Francesco Totti (u.) und seine Römer Kollegen dominieren auch Inter.
Keystone

Nach der 7. Serie-A-Runde stehen die Römer nach dem Erfolg bei Inter noch immer ohne Verlustpunkt da. Somit fehlen dem Team des französischen Trainers Rudi Garcia noch zwei Siege zum Startrekord von Juventus Turin aus der Saison 2005/2006. Die Tore durch Francesco Totti (2) und Alessandro Florenzi fielen in der ersten Halbzeit. Für den Captain waren es die Treffer 13 und 14 in seiner Karriere im Mailänder Giuseppe Meazza.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch