Zum Hauptinhalt springen

Die United blamiert sich

Manchester United kassiert in der 35. Runde der Premier League eine weitere Niederlage. Das Team des Holländers Louis van Gaal verliert gegen West Bromwich Albion 0:1.

Restlos bedient: United-Trainer Van Gaal geht geschlagen von dannen.
Restlos bedient: United-Trainer Van Gaal geht geschlagen von dannen.
Keystone

Manchester United hegte nach zuletzt starker Form im Old Trafford und sechs Siegen in Serie Hoffnungen auf die direkte Qualifikation für die Champions League. Das 0:1 gegen West Bromwich Albion ist nach den Niederlagen bei Chelsea und Everton nun aber ein herber Rückschlag.

Spielverderber war West Bromwichs Goalie Boaz Myhill, der einen Handspenalty von Robin van Persie abwehrte und weitere gute Paraden zeigte. Der United droht nun Gefahr durch den Erzrivalen. Das auf Rang 5 klassierte Liverpool, das gegen die Queens Park Rangers 2:1 gewann, liegt nur noch vier Punkte zurück.

Aston Villa holte im Kampf gegen den Abstieg drei wichtige Punkte. Mit dem 3:2 gegen Everton rückte das Teamvon Philippe Senderos, der nur Ersatz war, auf Rang 14 vor. Der Belgier Christian Benteke erzielte seine Treffer 9 und 10 im Jahr 2015. Weil aber auch Sunderland (2:1 gegen Europa-League-Anwärter Southampton) und Leicester (3:0 gegen Newcastle) gewannen, beträgt der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz weiterhin nur zwei Punkte.

Manchester United - West Bromwich 0:1 (0:0) 75'454 Zuschauer. - Tor: 63. Olsson 0:1. - Bemerkung: 74. West-Bromwich-Goalie Myhill wehrt Handspenalty von Van Persie ab.

Aston Villa - Everton 3:2 (2:0) 37'859 Zuschauer. - Tore: 10. Benteke 1:0. 45. Benteke 2:0. 60. Lukaku (Foulpenalty) 2:1. 64. Cleverley 3:1. 93. Jagielka 3:2. - Bemerkung: Aston Villa ohne Senderos (Ersatz).

Liverpool - Queens Park Rangers 2:1 (1:0) 44'707 Zuschauer. - Tore: 19. Coutinho 1:0. 73. Fer 1:1. 87. Gerrard 2:1. - Bemerkungen: 79. QPR-Goalie Green wehrt Foulpenalty von Gerrard ab. 82. Gelb-Rot gegen Onuoha (QPR/Foul).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch