Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Nach Sotschi kam die Krimkrise – was folgt auf die WM?»

«Als ich erklärte, dass ich kein Kollaborateur sein will, ist eine Walze über mich hinweggefahren», sagt Kreml-Kritiker und Wahl-Schweizer Michail Schischkin. Foto: Georgios Kefalas (Keystone)

Freuen Sie sich als Russe auf die Weltmeisterschaft in Russland?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.