Diese Einwechslung ging wortwörtlich ins Auge

Kuriose Szene in Schweden: Kaum betritt Mittelfeldspieler Mattias Özgün den Platz, muss er ihn auch schon wieder verlassen.

Autsch, das tat weh. (Video: C More Football)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es laufen die letzten zehn Minuten der Partie zwischen Östers und Degerfors in der zweithöchsten schwedischen Liga, es steht 1:1. Der 21-jährige Mattias Özgün macht sich bei den Gästen für seine Einwechslung bereit. Wie in solchen Fällen üblich steht er an der Seitenlinie und wartet auf seinen Mitspieler. Als er mit Axel Lindahl abklatscht, passiert es – Özgüns Teamkamerad rutscht beim doppelten High Five ab und trifft den Eingewechselten direkt im Auge. Kaum auf dem Platz, winkt der Mittelfeldspieler der Bank zu, um sich pflegen zu lassen.

Özgün sagte nach dem Spiel, er habe kurze Zeit gar nichts mehr sehen können. Zwar konnte er die Partie zu Ende spielen, aber dieser unglückliche Unfall machte im Netz trotzdem die Runde und gab mehr zu reden als das Resultat (1:1). Im nächsten Training Degerfors' dürfte das korrekte Ein- und Auswechseln eines Spielers geübt werden. (erh)

Erstellt: 18.04.2019, 12:21 Uhr

Artikel zum Thema

Brych pfeift mit seinen Ex-Assistenten in Madrid

Skurril: Obwohl sich der Schiedsrichter von seinen Assistenten trennte, stehen sie ihm in der Champions League zur Seite. Mehr...

Der Fussballgott kommt im Monstertruck

Video In Weissrussland wurde Diego Maradona, der neue Club-Boss von Dinamo Brest, vorgestellt – und das ziemlich skurril. Mehr...

Kein Job ist zu skurril für Maradona

Bildstrecke Der ehemalige Weltfussballer hat schon einiges gesehen in der Fussballwelt. Seine neueste Station reiht sich perfekt in diese Liste ein. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Ganz in weiss: Josephine Skriver posiert vor der Vorführung des Films «Roubaix, une lumière» in Vannes auf dem roten Teppich. (22. Mai 2019)
(Bild: Stephane Mahe) Mehr...