Zum Hauptinhalt springen

Diese europäischen Topteams besuchen die Schweiz

Gleich mehrere Fussballclubs verbringen ihr Trainingslager in der Schweiz. Auch die Champions-League-Sieger samt Shaqiri sind dabei.

Zum neunten Mal in Folge verbringt der BVB sein Sommercamp in Bad Ragaz. Die Borussen sind zwischen dem 27. Juli und dem 2. August im «Grand Resort Bad Ragaz». In den letzten Jahren konnte man die Superstars jeweils hautnah beim öffentlichen Training erleben.
Zum neunten Mal in Folge verbringt der BVB sein Sommercamp in Bad Ragaz. Die Borussen sind zwischen dem 27. Juli und dem 2. August im «Grand Resort Bad Ragaz». In den letzten Jahren konnte man die Superstars jeweils hautnah beim öffentlichen Training erleben.
Nicola Pitaro, Keystone
Der amtierende Champions-League-Sieger kommt am 31. Juli für ein Testspiel gegen Lyon nach Genf ins Stade de Genève. Das Trainingslager verbringen die Engländer wohl in Frankreich. Letztes Jahr waren Xherdan Shaqiri und seine Teamkollegen in Evian zu Gast.
Der amtierende Champions-League-Sieger kommt am 31. Juli für ein Testspiel gegen Lyon nach Genf ins Stade de Genève. Das Trainingslager verbringen die Engländer wohl in Frankreich. Letztes Jahr waren Xherdan Shaqiri und seine Teamkollegen in Evian zu Gast.
Emilio Naranjo, Keystone
Ein weiteres Team, das den Sommer in Bad Ragaz verbringen wird, ist West Ham. Die «Hammers» reisen am 1. Juli an und verbringen elf Tage im Luxus-Resort. Danach reisen sie für ein Testspiel gegen SCR Altach nach Österreich.
Ein weiteres Team, das den Sommer in Bad Ragaz verbringen wird, ist West Ham. Die «Hammers» reisen am 1. Juli an und verbringen elf Tage im Luxus-Resort. Danach reisen sie für ein Testspiel gegen SCR Altach nach Österreich.
Victoria Jones, Keystone
1 / 7

Liverpool, BVB oder Celtic Glasgow: Sie alle testen und trainieren diesen Sommer in der Schweiz. Sämtliche Termine finden Sie oben in der Bildstrecke.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch