Diese Fussball-Skandale sind unvergessen

Fehlentscheide, Provokationen und Ausraster sind auf Fussballplätzen keine Seltenheit – über einige wird noch nach 25 Jahren geredet.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein grosser Skandal der Fussballgeschichte feiert am Dienstag seinen 25. Geburtstag. Am 23. April 1994 standen sich die Bayern und Nürnberg gegenüber. Nach 24 Spielminuten hat Bayern Eckball, Gestocher im Fünfmeterraum, Thomas Helmer kommt mit der Hacke dran, und der Ball kullert am Tor von Andy Köpke vorbei. Doch der Linienrichter signalisiert Tor, und zum Erstaunen aller gibt Schiedsrichter Osmers den Treffer. Am Ende siegt Bayern 2:1.

Nürnberg, damals mitten im Abstiegskampf, legte Einspruch ein und bekam recht – Wiederholungsspiel. Der deutsche Rekordmeister aus München gewann 5:0 und wurde später Meister, Nürnberg stieg Ende Saison ab – der Club hatte das schlechtere Torverhältnis als der SC Freiburg.

Seitdem kam es in 25 Jahren zu vielen weiteren Skandalen auf den Fussballplätzen dieser Welt. Wir haben für Sie einige der grössten in der obigen Bildstrecke zusammengesucht. Auch Schweizer Fussballer spielten dabei eine Rolle.

(tzi)

Erstellt: 23.04.2019, 19:56 Uhr

Artikel zum Thema

Nächster Skandal um den Ballon d'Or

Eine Woche nach der Preisvergabe kommt heraus, dass ein Phantom-Journalist seine Stimme abgab. Mehr...

Missbrauchsskandal: US-Turnverband meldet Insolvenz an

Video «Moralischer und finanzieller Bankrott»: Der Skandal um den ehemaligen Teamarzt Larry Nassar hat schwere Konsequenzen. Mehr...

«Im Sport gibt es unglaublich viel Sexismus»

Video Die Beteiligten versuchen, den Sexismus-Vorfall an der Weltfussballer-Gala herunterzuspielen. Tennisstar Andy Murray sieht aber ein grundsätzliches Problem. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Auf Händen getragen: Eine handgeschnitzte Statue der Jungfrau Maria wird anlässlich des Fests zu Ehren der «Virgen del Carmen» durch die andalusische Stadt Málaga geführt. (16. Juli 2019)
(Bild: Daniel Perez / Getty Images) Mehr...