Diese TV-Sender zeigen Europas Fussball-Topligen

In Kürze nehmen die Topligen den Betrieb auf. Wo können die Fans in der neuen Saison Bundesliga, Premier League und die Serie A sehen? Es ist nicht ganz einfach.

Gelegenheiten, kostenlos Fussballspiele live im Fernsehen zu sehen, gibt es kaum noch. Die vielen Angebote der Bezahlsender sind unübersichtlich und machen es dem Fan nicht immer einfach.

Gelegenheiten, kostenlos Fussballspiele live im Fernsehen zu sehen, gibt es kaum noch. Die vielen Angebote der Bezahlsender sind unübersichtlich und machen es dem Fan nicht immer einfach.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Einige Fans treffen sich in Bars und Cafés, die einen TV-Screen mit einer Übertragung bieten oder sie warten auf die Zusammenfassung von Spielen auf rechtlich-öffentlichen Sendern, wie ARD oder ZDF es anbieten. Im Pay-TV finden sich alle Rechte für alle Spiele, die gezeigt werden können. Wenn man sie denn findet, denn die Rechte wechseln von Saison zu Saison und die Angebote auch. Wer zeigt die Bundesliga? Wo kann man die Premier League sehen? Die neue Saison bringt Flexibilität, aber auch Frust im Pay-TV-Dschungel.

TELECLUB

Die Bundesliga-Saison 2019/20 wird mit dem Duell zwischen Bayern München und Hertha Berlin eröffnet. Das Duell steigt am 16. August in der Allianz Arena. Teleclub zeigt 44 Bundesligaspiele am Freitag und Montag, dazu ausgewählte am Sonntag via Eurosport 2 HD Xtra, die Relegation und den DFB-Pokal. Die Premiere League (mit französischem Kommentar wie bisher) wird neu auf drei Kanälen via RMC Sport Access 1-3 gezeigt.

Freunde der Serie A kommen bei Teleclub weiterhin auf ihre Kosten. Gezeigt werden alle Spiele der Serie A. Zudem ausgewählte Partien der Ligue 1, Liga NOS, Jupiler Pro League, Ladbrokes Premiership, Eredivisie, Coupe de la Ligue BKT und den Supercoppa TIM. Das Teleclub Sportpaket ist ab CHF 29.90 monatlich buchbar.

MYSPORTS

Frei zugänglich für Digital TV-Kunden von UPC und diverser angeschlossenen Distributionspartnern stehen 17 Live-Spiele der 1. und 2. Bundesliga zur Auswahl, zudem Highlights der Liga NOS, der Eredivisie, der Chinese Super League und der Sky Bet Championship. Mit dem MySports Pro-Zusatzabonnement (CHF 25.00/Monat oder Tagespass für CHF 9.00/24h) erhält der Fan 266 Bundesliga-Partien live inklusive Sky-Konferenz und alle Spiele der 2. Bundesliga. Ausserdem ausgewählte Spiele aus England, Holland, Portugal, Polen, Russland, Tschechien, der Copa Libertadores (Südamerika), der Concacaf Champions League (Mittelamerika), Superliga Argentina, Copa de la Superliga (Argentinien), Copa do Brasil, A-League (Australien) und J-League (Japan).

SKY SPORT

Ebenso überraschend wie Sky die Übertragungsrechte an DAZN verlor, so überraschend holte sich der Bezahlsender die Rechte nun wieder zurück. Für die nächsten drei Jahre wird der Pay-TV-Sender die Premier League als einziger Anbieter in Deutschland und Österreich live übertragen, darüber hinaus sind auch die exklusiven deutschsprachigen Rechte in der Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein enthalten. Sky überträgt 232 Spiele live und 148 zeitversetzt. Zudem 266 Partien aus der 1. und 2. Bundesliga und der österreichischen Bundesliga. Zudem zwei Topspiele pro Spieltag aus der Liga NOS und der Super League. Der Tagespass kostet CHF 9.90 für 24 Stunden. Für den Monatspass muss der Fan CHF 19.90 ausgeben.

DAZN

Wie bisher sehen die Fans den «Clasico» zwischen Real Madrid und FC Barcelona, aber auch das Derby Real gegen Atletico Madrid live. Denn auf DAZN (CHF 12.90/Monat, monatlich kündbar) sind alle Spiele der spanischen LaLiga zu sehen. Der Streamingdienst übernimmt im deutschsprachigen Raum neu die Rechte für die Bundesliga (Freitag und Montag) von Eurosport. In der Schweiz sind nur Highlights rund 40 Minuten nach Schlusspfiff zu sehen. (ete)

Erstellt: 09.08.2019, 18:39 Uhr

Artikel zum Thema

Ein Onlineportal revolutioniert die Sport-Berichterstattung

«The Athletic» verändert in den USA die klassischen Medien grundlegend. Nun folgt die Expansion nach England – im grossen Stil. Mehr...

Sport-Multi will die Schweiz erobern

Vom Fitness-Boom möchte Decathlon profitieren: 130 Läden sind geplant, bereits jetzt kommen zwei Zentren in Zürich dazu. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Never Mind the Markets Droht ein Wachstumsstopp?

Sweet Home Schon jetzt eine Ikone

Die Welt in Bildern

Zeigen Flagge: Luftaufnahme der Flaggen-Zeremonie für die Olympischen Jugendspiele, die 2020 in Lausanne stattfinden werden. (19. September 2019)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...