Zum Hauptinhalt springen

Dzemailis Treffer reicht Napoli nicht

Die SSC Napoli muss sich in der Generalprobe für das letzte Gruppenspiel in der Champions League mit einem Remis gegen Udinese begnügen.

Zu früh gefreut: Nach dem 3:2 durch Blerim Dzemaili entglitt Napoli der Sieg noch.
Zu früh gefreut: Nach dem 3:2 durch Blerim Dzemaili entglitt Napoli der Sieg noch.
Reuters

Die AC Milan steckt weiterhin im Tabellen-Mittelfeld fest. Die Mailänder kamen bei Livorno nicht über 2:2 hinaus und liegen neun Punkte hinter einem Europacup-Platz. Mario Balotelli rettete den Mailändern mit seinem Ausgleichstreffer in der 83. Minute immerhin einen Punkt. In der 7. Minute hatte der 23-Jährige sein Team auch in Führung gebracht, doch Luca Siligardi (26.) und Paulinho (58.), drehten zwischenzeitlich die Partie für Livorno.

Der SSC Napoli ist die Generalprobe für das entscheidende Champions-League-Gruppenspiel vom kommenden Mittwoch gegen Arsenal nicht geglückt. Gegen Udinese resultierte für den Serie-A-Dritten trotz zweifacher Führung nur ein 3:3. Blerim Dzemaili erzielte in der 71. Minute, unmittelbar nach Udineses Ausgleich zum 2:2, nach einem Abpraller sein zweites Saisontor. Der Schweizer Internationale stand erstmals seit über einem Monat wieder in Napolis Startaufstellung.

Napoli - Udinese 3:3 (2:1) 42'000 Zuschauer. - Tore: 38. Pandev 1:0. 41. Pandev 2:0. 45. Fernandez (Eigentor) 2:1. 70. Fernandes 2:2. 71. Dzemaili 3:2. 80. Basta 3:3. - Bemerkungen: Napoli mit Inler, Dzemaili (bis 78./verwarnt) und Behrami (ab 78.), Udinese ohne Widmer (Ersatz). 83. Udinese-Trainer Guidolin wegen Reklamierens auf die Tribüne verwiesen.

Livorno - Milan 2:2 (1:1) 15'706 Zuschauer. - Tore: 7. Balotelli 0:1. 26. Siligardi 1:1. 58. Paulinko 2:1. 83. Balotelli 2:2. - Bemerkung: Livorno ohne Emeghara (Ersatz).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch