Zum Hauptinhalt springen

Ein 3:0-Sieg als Randnotiz im Joggeli

Der FC Basel eroberte die Tabellenführung dank eines 3:0-Siegs über den FC Aarau zurück. Aufregender als das Spiel waren aber die Vertragsverlängerungen mit Streller und Embolo.

Am Ende bleibt nur der Jubel: Breel Embolo (links) wird für sein 3:0 gefeiert.
Am Ende bleibt nur der Jubel: Breel Embolo (links) wird für sein 3:0 gefeiert.
Keystone
Fast wichtiger als der Sieg waren die Meldungen vorher: Marco Streller und Breel Embolo verlängerten ihre Verträge beim FC Basel.
Fast wichtiger als der Sieg waren die Meldungen vorher: Marco Streller und Breel Embolo verlängerten ihre Verträge beim FC Basel.
Keystone
Torschützen unter sich: Breel Embolo und Shkelzen Gashi.
Torschützen unter sich: Breel Embolo und Shkelzen Gashi.
Keystone
1 / 9

Es war durchaus passend, dass der Schlusspunkt hinter die Partie von Breel Embolo gesetzt wurde. Der 17-Jährige nickte eine Flanke von Mohamed Elneny zum Schlussresultat von 3:0 ins Aarauer Tor und sorgte damit für einen perfekten Abschluss eines schönen Basler Nachmittags. Denn der lange erknorzte, am Ende aber doch noch komfortable Sieg bringt einerseits die Tabellenführung zurück und sorgt für Ruhe vor dem Champions-League-Knaller gegen Real Madrid.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.