Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ein anderer wäre zugrunde gegangen»

GC-Trainer Uli Forte musste lange leiden. Erst in seinem 9. Spiel konnte er in Bern beim 1:0-Sieg den ersten Sieg feiern.
GC-Goalie Roman Bürki pflückt sich vor YB-Stürmer Josef Martinez eine Flanke.
Nach dem Spiel gegen Sion verlässt Bürki traurig das Stadion.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin