Zum Hauptinhalt springen

Ein begeisternder Cupfinal

Am 20. Mai 1991 spielt sich im Wankdorf-Stadion Verrücktes ab.

YB führt im Cupfinal gegen Sion 2:0 – dann schickt der Argentinier Enzo Trossero, Coach der Walliser, zwei Jünglinge auf den Platz: David Orlando (20) und Alexandre Rey (18). Und dieses Duo sorgt vor 50'000 Zuschauern für die Wende: Orlando trifft zweimal, ein paar Sekunden nach dem Ausgleich gelingt Rey das Siegestor zum 3:2.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch