Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein gelungener Auftritt reichte zu einem Remis

Xherdan Shaqiri brilliert mti einem starken Auftritt in Wroclaw. Der (Noch-?)Bayer ist Dreh- und Angelpunkt im Schweizer Spiel.
Starke erste Hälfte: Josip Drmic, glänzend von Shaqiri eingesetzt, trifft zum 1:0 gegen Polen und überzeugt mit seinem Laufpensum.
Roman Bürki zeigt ein bemerkenswertes Debüt in der Nationalmannschaft. Aber in der 2. Halbzeit führt sein Foul an Lewandowski zum Freistoss, der zum 2:1 für den Gastgeber führt. Zum Glück kann Joker Fabian Frei nach einem Klasse-Angriff noch das verdiente 2:2 erzielen.
1 / 8

Shaqiris und Drmics Akzente

Bürkis Paraden – und sein Foul