Zum Hauptinhalt springen

«Ein spektakuläres Los für die Schweiz»

Superstar Neymar und zwei unangenehme Gegner: Redaktion Tamedia-Sportchef Ueli Kägi spricht über die Schweizer Chancen an der Fussball-WM in Russland.

Eine denkbar schwierige Gruppe: Weshalb die WM 2014 für die Schweiz einfacher war. Video: Fabian Sanginés.

Brasilien, Costa Rica und Serbien heissen also die Schweizer WM-Gegner. Wie die Chancen für das Team von Vladimir Petkovic stehen und wo die Stolpersteine liegen, verrät unser Sportchef Ueli Kägi im Video.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch