Zum Hauptinhalt springen

Ein verrücktes und spannendes Derby

2:0 führte Arsenal im Londoner Stadtderby gegen Tottenham. Am Ende des Spitzenspiels der 14. Premier-League-Runde jubelten aber die «Spurs».

Luftduell im Norden Londons: Arsenals Cesc Fabregas (r.) wird von Tottenhams Jermaine Jenas bedrängt.
Luftduell im Norden Londons: Arsenals Cesc Fabregas (r.) wird von Tottenhams Jermaine Jenas bedrängt.
Reuters

In der 86. Minute köpfelte Verteidiger Younes Kaboul eine Flanke von Rafael van der Vaart ins gegnerische Netz und krönte damit die Aufholjagd der Gäste. Für die Mannschaft von Coach Harry Redknapp war es der erste Liga-Auswärtssieg gegen den Erzrivalen seit 17 Jahren.

Arsenal führte zur Pause dank Toren von Samir Nasri (9.) und Marouane Chamakh (27.). Der Waliser Gareth Bale brachte mit seinem Treffer (51.) nach Vorlage des Holländers van der Vaart sein Team zurück ins Spiel. Den Ausgleich erzielte der stark spielende van der Vaart per Handspenalty. Cesc Fabregas hatte bei einem Freistoss in der Mauer stehend den Ball mit dem Arm abgeblockt.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch