Zum Hauptinhalt springen

«Einer muss die Richtung vorgeben»

Der Zürcher Trainer Christian Gross stellt an sich den Anspruch, die Young Boys erstmals seit 1986 zum Meistertitel zu führen.

YB 1, Gast 1 - und Christian Gross (56) fragt: «Können wir das nicht ändern?» (Béatrice Devènes)
YB 1, Gast 1 - und Christian Gross (56) fragt: «Können wir das nicht ändern?» (Béatrice Devènes)

Als er aus dem Stadion kommt, ist Christian Gross unübersehbar. Seine Trainerjacke, trotz Hitzegraden hochgeschlossen, ist leuchtend rot. Eine Schulklasse läuft ihm zufällig über den Weg und bestürmt ihn um Autogramme. Für sie ist es ein besonderer Tag. Zuvor hat sie Roger Federer in der nahen Eishalle beim Training gesehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.