Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Salatic verlässt Sion

Veroljub Salatic verlässt den FC Sion. Der 31-jährige Mittelfeldspieler und der Walliser Club lösten den Vertrag auf. Salatic könne sich nun einem neuen Klub anschliessen, heisst es in der Medienmitteilung des FC Sion. Wo er seine Karriere fortsetzt, ist noch offen.
Die vierjährige Sperre für alle fussballbezogenen Aktivitäten des ehemaligen UEFA-Präsidenten Michel Platini ist korrekt. Dies hat das Bundesgericht entschieden. Es hat den diesbezüglichen Schiedsspruch des Sportschiedsgerichts (CAS) in Lausanne lediglich hinsichtlich Willkür prüfen können. Das Bundesgericht kommt in seinem Urteil zum Schluss, dass der Entscheid unter diesem beschränkten Blickwinkel nicht zu beanstanden sei.Das Schiedsgericht habe davon ausgehen dürfen, dass die Regelung des FIFA-Ethikreglements für die Annahme und Gewährung von Geschenken und sonstigen Vorteilen auch für Vereinbarungen zwischen zwei Funktionären innerhalb des Weltfussballverbands FIFA gelte. Zudem hat das Sportschiedsgericht gemäss dem höchsten Schweizer Gericht nicht willkürlich entschieden, indem es die Erweiterung des Vorsorgeplans und die Entgegennahme einer Zahlung von 2 Millionen Franken als Verstoss gegen die besagte Ethikregelung qualifizierte.Das Bundesgericht beanstandet zudem nicht, dass das CAS einen Interessenkonflikt von Michel Platini festgestellt hat. Die Sperre stelle keine offensichtliche Rechtsverletzung dar und die Dauer von vier Jahren sei nicht klar zu hoch.
Der FC Zürich verpflichtet Yassin Maouche von Servette.  Der 19-jährige Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis 2020. Maouche kam bei den Genfern in der letzten Meisterschaft auf 24 Einsätze, wobei ihm ein Tor gelang.
1 / 3