Zum Hauptinhalt springen

Erich Vogel tappt in die Abhörfalle

Fussballmanager Erich Vogel soll geholfen haben, YB-Kollege Fredy Bickel zu erpressen. Er ahnte nicht, dass die Ermittler mithörten.

Wird wegen versuchter Erpressung angeklagt: Fussballmanager Erich Vogel.
Wird wegen versuchter Erpressung angeklagt: Fussballmanager Erich Vogel.
Keystone

Für eine Wiederholungstat wäre es ­rekordverdächtig schnell: Am 31. Juli 2013 ist Spielervermittler Peter Bozzetti schuldig gesprochen worden, weil er versucht hatte, seine Ex-Frau zu bestechen. Deswegen und wegen anderer ­Delikte erhielt der 47-jährige Innerschweizer eine bedingte Geldstrafe von 150 Tagessätzen à 100 Franken. Die Probezeit wurde auf zwei Jahre angesetzt. Um sie zu brechen, brauchte Bozzetti keine zwei Monate. So zumindest sieht es die Zürcher Staatsanwaltschaft. Bozzetti sieht es anders.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.