Zum Hauptinhalt springen

«Es ist nicht toll, wenn Spieler anonym die Medien füttern»

FC-Basel-Sportdirektor Georg Heitz klärt einige Fragen um den Vertrag von Trainer Murat Yakin – und sagt, wie er die Unruhe um die Mannschaft wahrnimmt.

Marcel Rohr
«Ein Trend ist nicht ersichtlich.» Sportdirektor Georg Heits über die vier Unentschieden en suite.
«Ein Trend ist nicht ersichtlich.» Sportdirektor Georg Heits über die vier Unentschieden en suite.
Keystone

Das 1:1 gegen Steaua Bukarest hat beim FC Basel nicht dafür gesorgt, dass die Stimmung im St.-Jakob-Park überbordet. Gegen die bissigen Rumänen hatten sich in den rotblauen Reihen alle mehr ausgerechnet. Nun jedoch braucht es in den letzten beiden Gruppenspielen gegen Chelsea und Schalke fast schon ein kleines Wunder, damit die Basler doch noch in der Champions League überwintern. Stoff für viele Debatten liefert auch Murat Yakin. Über den kompromisslosen Führungsstil des FCB-Trainers wurde landauf, landab viel geschrieben und spekuliert – ebenso über die unklare Vertragssituation des 39-jährigen Münchensteiners. FCB-Sportdirektor Georg Heitz (43) beantwortet dazu zehn Fragen der BaZ.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen