Zum Hauptinhalt springen

Favre bangt um seinen Topskorer

Gladbach empfängt Dortmund zum Schlagerspiel der Runde. Trainer Lucien Favre muss möglicherweise ein gravierendes Problem lösen.

Skeptischer Blick: Gladbachs Trainer Lucien Favre bangt vor dem Schlagerspiel gegen Dortmund um seinen Torjäger Marco Reus.
Skeptischer Blick: Gladbachs Trainer Lucien Favre bangt vor dem Schlagerspiel gegen Dortmund um seinen Torjäger Marco Reus.
Keystone
Reus ist der Shootingstar in Deutschland. Er hat sich den linken Zeh gebrochen.
Reus ist der Shootingstar in Deutschland. Er hat sich den linken Zeh gebrochen.
Keystone
Reus ist auch beim  Torjubel nicht zu bremsen.
Reus ist auch beim Torjubel nicht zu bremsen.
Keystone
1 / 7

Der Bundesliga-Gipfel zwischen den punktgleichen Mannschaften war schon während der ganzen Woche das Hauptthema in den Medien. Ein grosses Fragezeichen für den Match ist Marco Reus. Der Shootingstar der Saison und mit zehn Toren Topskorer bei der Borussia, erlitt im letzten Spiel gegen Köln einen Bruch im kleinen Zeh des rechten Fusses. Heute wird er erstmals in dieser Woche mit der Mannschaft trainieren können. Bisher verbrachte er seine Zeit nur im Kraftraum. Doch ob es für das Spiel gegen Dortmund tatsächlich reicht, ist bei einem Zehenbruch eher fraglich. Der Ausfall des deutschen Nationalspielers könnte kaum verkraftet werden, heisst der Gegner doch Dortmund, der aktuelle Leader und amtierende Meister.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.