Zum Hauptinhalt springen

Favre: Leverkusen oder doch die Bayern?

Obwohl er keinen Titel geholt hat, ist der Schweizer Lucien Favre für viele Experten in Deutschland der Trainer des Jahres. Doch kann ihn Gladbach trotz Vertrag bis 2013 überhaupt noch halten?

Was geht im Kopf von Lucien Favre vor?
Was geht im Kopf von Lucien Favre vor?
Keystone
Der Romand kann gut lachen.
Der Romand kann gut lachen.
Keystone
Favre wie er leibt und lebt. Er ist in Mönchengladbach der 12. Mann an der Linie.
Favre wie er leibt und lebt. Er ist in Mönchengladbach der 12. Mann an der Linie.
Keystone
1 / 8

Diese Frage wird in Deutschland zurzeit heiss diskutiert. Deshalb laufen die Spekulationen auf Hochtouren. Alfred Draxler, stellvertretender Chefredakteur der einflussreichen und fast immer gut informierten «Bild»-Zeitung, schrieb in seiner Kolumne: «Die Treueschwüre in Gladbach für Trainer Lucien Favre werden so laut, dass es immer unverständlicher wird, warum der Schweizer beim Thema Vertragsverlängerung nach wie vor rumeiert. Es heisst, er flirte mit Bayer Leverkusen, wo er auf lange Sicht bessere Perspektiven als in Gladbach sehe.» Im «Doppelpass» des deutschen Senders Sport 1 wiederholte er sich: «Favre eiert herum und geht dann wohl zu Leverkusen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.